Microsoft Outlook 2016

 Microsoft
100041-DE
 Neu
 Dauerhaft gültig
 Alle Sprachen

69,99 

Auch unterwegs produktiv sein

Bleiben Sie verbunden und produktiv, dank einer übersichtlichen und einheitlichen Ansicht Ihrer E-Mails, Kalender, Kontakte und Dateien. Mit Outlook auf Ihrem iPad®, iPhone®, Android™-Tablet und Android™-Smartphone gehen Sie über die grundlegende Arbeit mit E-Mails hinaus und können produktiv arbeiten, ganz gleich, wo Sie sich gerade befinden.

Immer auf dem neuesten Stand

Ihre Welt läuft synchron
Sie verpassen keine Besprechung, keine Nachricht und keinen Kontakt. Dank den pushbasierten E-Mails, Terminen und Kontakten von Outlook.com und Hotmail werden Sie in Echtzeit im Moment des Eingangs benachrichtigt.

Einfache NavigationDie Navigationsleiste beschleunigt die Kommunikation. Hiermit lassen sich Ihre E-Mails, Kalender, Kontakte und Aufgaben im Handumdrehen öffnen. Alles, was Sie brauchen ist sofort zur Hand.

Auf dem Laufenden bleiben

Verschaffen Sie sich einen Überblick
Prüfen Sie Ihren Terminplan, einen einzelnen Termin, eine Aufgabe oder Einzelheiten zu einem E-Mail-Empfänger, ohne Fenster verändern oder einen Gedankengang unterbrechen zu müssen.

Wissen, wer im Spiel ist
Sortieren Sie mehrere Kontakte in einer einzigen Ansicht mit allen Kontaktinformationen dieser Person (einschließlich Updates aus sozialen Netzwerken), damit Sie den sozialen Kontext schneller erfassen können und unnötige Duplikate vermeiden.

Kalenderfreigabe
Wenn andere Ihren Kalender anzeigen können, ist das Planen von Besprechungen und das Beantworten von Einladungen einfacher, was für alle Beteiligten von Vorteil ist.

Produktdetails

  • Lizenztyp:
  • neue Lizenz – Lizenzschlüssel OHNE Datenträger und OHNE Product Key Card
  • Betriebssystem:
  • 32 & 64-bit
  • Anzahl Lizenzen:
  • 1 PC*, unlimitierte Dauer
  • Lizenzzustand:
  • Product-Key Code aus Volllizenz (FPP) zur einmaligen telef. oder Online-Aktivierung
  • Kundengruppe:
  • privat & gewerblich
  • Sprache:
  • deutsch (multilingual)
  • Datenträger:
  • keiner enthalten. Link zum Herunterladen der Software und Lizenzschlüssel werden zur Verfügung gestellt.
  • Systemvoraussetzungen:
  • Prozessor: x86- oder x64-Bit-Prozessor mit 1 Gigahertz (GHz) oder schneller und SSE2-Befehlssatzerweiterung,
    Betriebssystem: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012,
    RAM: 1 GB (32-Bit) oder 2 GB (64-Bit),
    Festplattenspeicher: 3 GB,
    Anzeige: Für das Verwenden von Grafikhardwarebeschleunigung sind eine DirectX10-kompatible Grafikkarte und eine Auflösung von 1024 x 576 Bildpunkten erforderlich.

* ZUR BEACHTUNG: Gemäß der Microsoft Lizenzbestimmungen kann jeder Product-Key-Code / Produktschlüssel 1x (einmal) zur Aktivierung auf einem PC bei zeitlich unbegrenzter Nutzungsdauer auf selbigem Gerät genutzt werden.

Falls der Rechner mit dem gleichen Betriebssystem neu aufgesetzt wurde oder geringfügige Änderungen an der Hardware (z.B. Austausch der Festplatte) vogenommen werden müssen, kann der Product-Key-Code mit einem Hilfsprogramm legal wieder verwendet werden – weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Auslieferungs-E-Mail nach Bestellung. Die Nutzung des Product-Keys auf einem anderen, z.B. neu erworbenen Rechner der gegen den alten Rechner, auf dem der Product Key ursprünglich installiert war, ausgetauscht wurde oder aber auch nach Wechsel des Betriebssystems ist laut Microsoft nicht möglich!

Ist das legal?

Ein Softwarehersteller kann sich dem Weiterverkauf seiner gebrauchten Lizenzen, die die Nutzung seiner aus dem Internet heruntergeladenen Programme ermöglichen, nicht widersetzen.

Aus der Pressemitteilung Nr. 94/12 zum Urteil in der Rechtssache C-128/11 des Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH):

{…} Der Handel mit gebrauchter Computersoftware wurde vom obersten rechtssprechenden Organ der EU, dem Europäischen Gerichtshof (EuGH), als rechtsmäßig erklärt. Somit herrscht nun endgültige Klarheit über den Gebrauchthandel mit Software, unbedeutend ob es sich um online übertragene oder auf physischen Datenträgern ausgelieferte Software handelt. {…}

Am 17.07.2013 wurde diese Grundsatzentscheidung des EuGH durch den BGH vollumfänglich bestätigt.
Das Aufsplitten von Volumenlizenzen unterliegt ebenfalls den Beschlüssen des EuGH.

Dass der Erschöpfungsgrundsatz bei jedem erstmaligen Verkauf einer Software gilt, wurde durch die 13 Richter der obersten Kammer bestätigt. Darüber hinaus wurde verfügt, dass Zweiterwerber von online übertragenen Lizenzen die Software direkt beim Hersteller erneut herunterladen dürfen

Außerdem erstreckt sich die Erschöpfung des Verbreitungsrechts auf die Programmkopie in der “vom Urheberrechtsinhaber verbesserten und aktualisierten Fassung”, so der EuGH. Damit wurde nicht nur der Schlussantrag des EuGH-Generalanwalts vom 24. April 2012 vollständig bestätigt, sondern sogar noch erweitert.

Dieses Urteil des EuGH folgte auf eine Anfrage des BGH, da die Softwarehersteller die gesetzlich nicht eindeutigen Regelungen ausgenutzt haben, um den Handel einzuschränken und die Kunden einzuschüchtern – ungeachtet des Grundsatzes, der den Weiterverkauf von bereits einmal verwendeter Software schon vorher für legal deklarierte.

Wie erhalte ich meine Bestellung?

Sie erhalten Ihren persönlichen Product-Key (= freie Aktivierung aus einer gebrauchten Lizenz z.B. aus einem Leasingrückläufer) zusammen mit Informationen zum kostenlosen Download der offiziellen Installationsdatei sowie Anweisungen zur Installation per Email.

Es wird kein physischer Artikel,also kein Datenträger (CD/DVD) und/oder keine Product-Key-Card (PKC), ausgeliefert!

Einfach Lizenzen inkl. Software erwerben bei Lizenzbote!


01. KAUFEN
Wir bieten ihnen einen Sicheren Kauf durch SSL-Verschlüsselung.

02. DIREKT DOWNLOADEN
Direkt nach dem Kauf können Sie die dazugehörige Software herunterladen.

03. INSTALLIEREN
Installieren und aktivieren Sie die Lizenz. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Ein Softwarehersteller kann sich dem Weiterverkauf seiner gebrauchten Lizenzen, die die Nutzung seiner aus dem Internet heruntergeladenen Programme ermöglichen, nicht widersetzen.

Aus der Pressemitteilung Nr. 94/12 zum Urteil in der Rechtssache C-128/11 des Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH):

{...} Der Handel mit gebrauchter Computersoftware wurde vom obersten rechtssprechenden Organ der EU, dem Europäischen Gerichtshof (EuGH), als rechtsmäßig erklärt. Somit herrscht nun endgültige Klarheit über den <Gebrauchthandel mit Software, unbedeutend ob es sich um online übertragene oder auf physischen Datenträgern ausgelieferte Software handelt. {...}

Am 17.07.2013 wurde diese Grundsatzentscheidung des EuGH durch den BGH vollumfänglich bestätigt. Das Aufsplitten von Volumenlizenzen unterliegt ebenfalls den Beschlüssen des EuGH.

Dass der Erschöpfungsgrundsatz bei jedem erstmaligen Verkauf einer Software gilt, wurde durch die 13 Richter der obersten Kammer bestätigt. Darüber hinaus wurde verfügt, dass Zweiterwerber von online übertragenen Lizenzen die Software direkt beim Hersteller erneut herunterladen dürfen

Außerdem erstreckt sich die Erschöpfung des Verbreitungsrechts auf die Programmkopie in der \"vom Urheberrechtsinhaber verbesserten und aktualisierten Fassung\", so der EuGH. Damit wurde nicht nur der Schlussantrag des EuGH-Generalanwalts vom 24. April 2012 vollständig bestätigt, sondern sogar noch erweitert.

Dieses Urteil des EuGH folgte auf eine Anfrage des BGH, da die Softwarehersteller die gesetzlich nicht eindeutigen Regelungen ausgenutzt haben, um den Handel einzuschränken und die Kunden einzuschüchtern - ungeachtet des Grundsatzes, der den Weiterverkauf von bereits einmal verwendeter Software schon vorher für legal deklarierte.