Microsoft Word 2016

 Microsoft
100043-DE
 Neu
 Dauerhaft gültig
 Alle Sprachen

69,99 

Mit Microsoft Word 2016 hat der Klassiker eine weitere Überarbeitung erfahren und ist um einige neue Features erweitert worden. Die Bedienung ist dabei nach wie vor benutzerorientiert und einfach geblieben. Sie werden sich schnell im Programm zurecht finden, egal ob Sie einfach nur einen Text schreiben, Serienbriefe drucken oder Einladungen entwerfen möchten. Mit dem breiten Funktionsumfang von Word 2016 finden Sie immer die passenden Anwendungen um Ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Dabei unterstützen Sie die vielen mitgelieferten Vorlagen. Sollten Sie einmal nicht das Passende finden, hilft die Suche im Webarchiv weiter. Der Spitzenreiter in puncto Textverarbeitung ist seit jeher das Programm Word aus dem Hause Microsoft.

Neuerungen in Microsoft Word 2016

Integrierter Assistent: Im Feld „Was möchten Sie tun“ können Sie Suchbegriffe eingeben und bekommen passende Hilfethemen angezeigt. So finden Sie sich schneller im Programm zurecht und müssen nicht durch die Menüs klicken um die richtige Funktion zu finden.

Verbesserte Team-Arbeit: Laden Sie Freunde und Kollegen dazu ein Dokumente gemeinsam zu bearbeiten. Dazu reicht ein kostenloses Microsoft Konto vollkommen aus. Die Datei kann ganz bequem mit der „Word Web App“ bearbeitet werden. Die Freigabe erfolgt sofort im Dokument über eine neue Schaltfläche. Die Bearbeitungen verfolgen Sie in Echtzeit.

Intelligente Suche: Word 2016 bietet die Möglichkeit direkt aus einem Dokument heraus im Internet nach Informationen zu suchen ohne dabei den Umweg über einen Browser zu gehen. So haben Sie beispielsweise Informationen aus Wikipedia direkt im Dokument parat.

Neuer Look für die Benutzeroberfläche

Microsoft Word 2016 hat einige neue Farben für die Benutzeroberfläche im Gepäck und orientiert sich von Design her an Windows 10. Zudem ist es nun möglich Formeln oder Ähnliches auf dem Touchpad zu zeichnen. Word 2016 erkennt diese automatisch und übernimmt sie. Die Ausrichtung auf Touch-Geräte und die Cloud-Funktionen von Office machen Sie unglaublich flexibel in Ihrer Arbeit. Nehmen Sie Ihre Projekte mit Microsoft Word 2016 einfach überall mit hin und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

 

Systemanforderungen

Prozessor: 1 Gigahertz (GHz) oder schneller x86-bit oder x64-bit Prozessor mit SSE2 Befehlssatz

Arbeitsspeicher: 2 GB RAM

Festplattenspeicher: 3,0 GB verfügbarer Festplattenspeicher

Display: 1024 x 768 Bildschirmauflösung

Grafik: Grafikbeschleunigung erfordert eine DirectX 10 Grafikkarte.

Betriebssystem: Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, oder Windows Server 2008 R2

Einfach Lizenzen inkl. Software erwerben bei Lizenzbote!


01. KAUFEN
Wir bieten ihnen einen Sicheren Kauf durch SSL-Verschlüsselung.

02. DIREKT DOWNLOADEN
Direkt nach dem Kauf können Sie die dazugehörige Software herunterladen.

03. INSTALLIEREN
Installieren und aktivieren Sie die Lizenz. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Ein Softwarehersteller kann sich dem Weiterverkauf seiner gebrauchten Lizenzen, die die Nutzung seiner aus dem Internet heruntergeladenen Programme ermöglichen, nicht widersetzen.

Aus der Pressemitteilung Nr. 94/12 zum Urteil in der Rechtssache C-128/11 des Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH):

{...} Der Handel mit gebrauchter Computersoftware wurde vom obersten rechtssprechenden Organ der EU, dem Europäischen Gerichtshof (EuGH), als rechtsmäßig erklärt. Somit herrscht nun endgültige Klarheit über den <Gebrauchthandel mit Software, unbedeutend ob es sich um online übertragene oder auf physischen Datenträgern ausgelieferte Software handelt. {...}

Am 17.07.2013 wurde diese Grundsatzentscheidung des EuGH durch den BGH vollumfänglich bestätigt. Das Aufsplitten von Volumenlizenzen unterliegt ebenfalls den Beschlüssen des EuGH.

Dass der Erschöpfungsgrundsatz bei jedem erstmaligen Verkauf einer Software gilt, wurde durch die 13 Richter der obersten Kammer bestätigt. Darüber hinaus wurde verfügt, dass Zweiterwerber von online übertragenen Lizenzen die Software direkt beim Hersteller erneut herunterladen dürfen

Außerdem erstreckt sich die Erschöpfung des Verbreitungsrechts auf die Programmkopie in der \"vom Urheberrechtsinhaber verbesserten und aktualisierten Fassung\", so der EuGH. Damit wurde nicht nur der Schlussantrag des EuGH-Generalanwalts vom 24. April 2012 vollständig bestätigt, sondern sogar noch erweitert.

Dieses Urteil des EuGH folgte auf eine Anfrage des BGH, da die Softwarehersteller die gesetzlich nicht eindeutigen Regelungen ausgenutzt haben, um den Handel einzuschränken und die Kunden einzuschüchtern - ungeachtet des Grundsatzes, der den Weiterverkauf von bereits einmal verwendeter Software schon vorher für legal deklarierte.